Chantal, 38, Aurich: Geiles Girl mag Parkplatzsex verabreden

Sexy Girl vor Cabrio

Ich sehe auf meinem Profilfoto zwar nuttig aus, bin aber keine käufliche Parkplatznutte. Bin ganz privat und das ist sozusagen mein frivoles Hobby und für diese speziellen Erotikerlebnisse ziehe ich mich gerne dementsprechend aufreizend an. Das gibt mir nochmal einen Extrakick. hört sich seltsam an, ist aber so. Habe es auch schon im Pornokino getrieben, aber das ist ein anderes Thema.

Es törnt mich halt an mich als billige Hure zu fühlen, die aus dem Autofenster fremde Schwänze bläst oder auf der Rückbank hart durchgerammelt wird. Gerne gestalte ich das auch als eine Art kleines Rollenspiel. Ich spiele die fertige Parkplatznutte und du fährst bei mir vorbei. Du steckst mir einen Zwanziger in den Slip oder in den BH und dann machen wir es zusammen im Auto, oder ich kniee mich vor dich und blase dir einen. Wir könnten auch ein paar Meter weiter in den Wald gehen. Auch die Motorhaube ist gut geeignet um hart gestoßen zu werden. Ungebetene Zuschauer sind mir manchmal sogar ganz recht und geilen mich weiter auf.

Kondome sind beim Bumsen aber Pflicht und ich habe Vorkehrungen getroffen, dass ich stets in Sicherheit bin. Also nicht auf dumme Gedanken kommen, es lohnt sich nicht. Sollte dich dieses versaute Rollenspiel anmachen und gerne alle drei Ficklöcher einer reifen Frauen benutzen willst, dann kannst mich anmailen und wir machen einen fixen Termin aus.

Jule, 27, Weimar: Bitte Sex ohne übertriebene Anlaufzeit

Schwarzhaariges Girl mit Snoopy-Tshirt

Schon lustig, dass man als Frau das mal sagen muss, aber nachdem ich leider zu viele abgesagte Dates erlebt habe und viel kostbare Lebenszeit an nervige Tastenwichser verschwendet habe ist es mir doch wichtig mal auf den Punkt zu kommen. Und zwar möchte ich jetzt poppen und nicht irgendwann in zwei oder drei Wochen. Normalweise merkt man ja recht schnell wie man miteinander auskommt und spätestens nach einem persönlichen Telefongespräch odereinem Videochat weiß man doch woran man ist.

Mittlerweile reagier ich allergisch wenn man versucht mich hinzuhalten und immer wieder Verabredungen verschiebt oder spontan absagt. Meistens ist dann auch auf einmal das Profil gelöscht und der werte Herr auf Nimmerwiedersehen verschwunden. Bin doch auch nur ein Mensch und als junges Girl kann man auch mal etwas notgeil drauf sein, wenn das Fötzchen vor Geilheit juckt. Dann wäre ich mal für einen Spontanfick zu haben, wenn man gleich spürt, dass der Kerl echt okay ist. Aber die männlichen User scheinen sehr ängstlich und unspontan zu sein. Sehe ich zu gut aus, bin ich zu forsch und verschrecke die Herrschaften damit? Keine Ahnung. Womöglich bist du ja anders und hast kein Problem mit einer selbstbewussten jungen Frau, die klar sagt, wenn sie Bock auf einen hat.

„Jule, 27, Weimar: Bitte Sex ohne übertriebene Anlaufzeit“ weiterlesen

Maja, 30, Lünen: Bondageneuling möchte ihre Fesselleidenschaft erkunden

Strohblonde gefesselt

Das Fesselbild entstand im Rahmen eines Kunstprojekts eines befreundeten Fotografen von mir. Es soll ausdrücken wie Frauen durch gesellschaftliche Konventionen gefesselt sind. Auf mich hat dieses Fotoshooting aber einen ganz anderen nachhaltigen Eindruck gemacht. Eigentlich sollte das ja einen erotischen Hintergrund haben, aber ich spürte wie mich diese Fesselung erregt. Die Arme hilflos hinter dem Rücken fixiert und das Halskorsett, dass meinen Hals einengt erzeugte in mir neuartige Lustgefühle, die ich bis dato nicht kannte.

Danach habe ich mich dann etwas im Internet über diese Materie informiert. Bondage mit Seilen scheint mir sehr erregend zu sein. Aber auch mit Lederfesseln bewegungslos gemacht zu werden scheint mich sehr erregen. Es ist eine Mischung aus Angst und Neugierde, die mich gerade beherrscht. Es wäre toll jemanden kennenzulernen, der mir die Angst nimmt und meine Neugierde befriedigt. Dafür ist aber Vertrauen notwendig und das ist ja auch nicht immer so leicht hergestellt.

Es wäre gut wenn man sich langsam etwas kennenlernen würde. Erst online ein paar Nachrichten tauschen, dann etwas chatten und schließlich mal einen Kaffee zusammen trinken. Wenn genug Vertrauen vorhanden ist kann man ja mit lockeren Bondagesessions beginnen. Dabei aber bitte bedenken, dass ich vermutlich nicht wirklich devot bin. Der Reiz der sexuellen Fesselung ist dem ich erliege. Eventuell kannst du mich dann mit einem Vibrator zum Orgasmus bringen. Wenn wir uns öfters gesehen haben und sozusagen schon ein eingespieltes Team sind könnte ich mir auch sexuelle Handlungen an mir vorstellen. Dann aber nur noch vorheriger Absprache.

Ich habe keine Ahnung, ob das was ich gerade beschreibe überhaupt reizvoll für einen Mann sein kann. Hört sich nach viel Arbeit an, hihi. Lasse mich überraschen was ich für Mails erhalten werde und mache es davon abhängig, ob ich es wage diesen Weg zu gehen.

Leona, 25, Weißenfels: Frivole Sie steht auf anregende Chats

Flache Titten mit Schlupfwarzen

Hallo Jungs (und Mädels). Zuerst möchte ich mal darauf hinweisen, dass ich 25 Jahre alt bin und sogar bald 26 Jahre alt werde. Immer wieder werde ich auf mein jugendliches Aussehen angesprochen und ich kann euch hiermit versichern, dass ich bei meiner Altersangabe nicht geflunkert habe. Mein Alter stimmt, ich sehe einfach nur so jung und mädelhaft aus. Ihr macht euch aber nicht strafbar wenn ihr mit mir versaute Dinge macht. Meistens geht es ja sogar von mir aus wenn die Gespräche schnell unterhalb der Gürtellinie gehen.

Ich verbringe gerne und viel Zeit im Internet. Das ist der ideale Ausgleich zu meiner anstrengenden Arbeit als Mechatronikerin. Auch in diesem Punkt überrasche ich wohl die meisten, denn dieser Job ist immer noch selten für eine junge, zierlich Frau. Aber es macht mir Spaß, nur bin ich abends so erledigt, dass ich nur noch Kraft habe mich an meinen Computer zu setzen und mich online etwas mit anderen Leuten auszutauschen.

Allerdings bin ich auch da wohl eher etwas männlich angehaucht. Ein frivoler Erotikchat ist gern gesehene Abwechslung vom Arbeitsstress und hilft mir zu entspannen. Ich tausche auch gerne mal ein paar intime Aufnahmen, aber auch nur wenn ich ein gutes Gefühl dabei habe. Man sollte immer erst ein paar Nachrichten miteinander wechseln, bevor man einen Chat startet und dann kommt es immer drauf an wie sich das Gespräch entwickelt. Man kann es ja nicht erzwingen. Manchmal habe ich echt Bock auf eine versaute Unterhaltung, aber es will sich einfach nicht die notwendige Stimmung aufbauen. Da ist es wie im realen Leben: Die zwischenmenschliche Chemie muss auch beim sexchatten passen. Und ich werde mich auch nicht als kostenloses Livegirl benutzen lassen. Ich mache nur was ich will und wann ich es will. Das sollte klar sein. Aber prinzipiell habe ich nichts gegen etwas gepflegtes Sexting einzuwenden, wenn es mit dem Chatpartner gut passt.

„Leona, 25, Weißenfels: Frivole Sie steht auf anregende Chats“ weiterlesen

Frida, 26, Plauen: Lockerer Sexkumpel zum Ausleben meiner perversen Gelüste gesucht

Nackte Brünette mit heruntergezogenem Slip

Guten Tag mein süßer Besucher, es ehrt mich, dass du meinem Profil mal einen Besuch abstattest. Ich bin jung, adrett und meistens nett. Viele verwechseln mein süßes Lächeln mit Unschuld, aber es verhält sich eher gegenteilig. Ich bin eher ein durchtriebenes Biest in Bettangelegenheiten, aber mit viel Charme. Jedenfalls solltest du nicht den Fehler machen mir dein Herz zu schenken, denn das bringt nichts. Ich bin kein besonders emotionaler Mensch und habe auch keinerlei Bindungsabsichten.

Mir geht es mehr darum möglichst zwanglos meine teils leicht perversen Sexfantasien zu realisieren. Und da ich in meinen Fantasien nicht alleine zu Gange bin, benötige ich dabei tatkräftige Unterstützung von einem netten Sexkumpel. Heiraten und mich fest binden kann ich immer noch wenn ich älter und vernünftiger geworden bin – falls dies jemals eintreten wird. Meine Unabhängigkeit und erotische Freiheit sind mir heilig und die werde ich nicht so schnell aufgeben.

Derzeit möchte ich nach meinen Gelüsten leben und zeitnahe umsetzen worauf ich gerade Bock habe. Und das geht nur wenn man ungebunden ist und niemanden Rechenschaft schuldet. Stelle mir gerade vor wie ich bei unserer ersten Verabredung das willige Bückstück spiele und dir nur leicht bekleidet meine Haustür öffne und mir dann versehentlich etwas herunterfällt und ich mich bücke. Du siehst dann, dass ich keinen Slip unter meinem kurzen Rock trage und vielleicht bist du ja so spontan und selbstbewusst, dass du mich dann gleich in meinem Hausflur in meinen süßen Popo bumst. Solche Dinge stelle ich mir vor und das war noch ein harmloses Beispiel.

Hündchensex ist nur eine meiner vielen Vorlieben, sozusagen etwas zum Warmwerden. Da gibt es noch viel mehr was man zusammen ausprobieren kann und wenn ich richtig rattig bin, dann spritzt es auch mal heftig aus meiner Muschi raus. Also du darfst keine Angst vor feuchten Spielchen haben, denn auch Natursekt finde ich reizvoll, wenn man es ins Sexspiel integriert.

„Frida, 26, Plauen: Lockerer Sexkumpel zum Ausleben meiner perversen Gelüste gesucht“ weiterlesen

Inka, 29, Willich: Freches Mädel steht auf das diskrete Sexvergnügen

Blondine hebt Beine und zeigt ihren Slip

Manchmal neige ich etwas zur Vergnügungssucht und Sex ist zweifelsohne eine der schönsten Vergnügungen, die ich mir so vorstellen kann. Da ich in meinem Bekanntenkreis und der Gegend nicht als billiges Flittchen verrufen sein möchte beschränke ich mich auf das Onlinedating. Da kann man sich problemloser näherkommen und sich diskret verabreden. Ich bevorzuge diese frivole Kennenlernseite, weil ich hier schon gute Erfahrungen gemacht habe und nicht auf Dutzenden verschiedenen Seiten registriert sein möchte. Dann wird es unübersichtlich. Hier logge ich mich fast täglich ein und antworte in der Regel auch sofort.

Bist du vielleicht ein attraktiver Fremder, der schon mit einem steifen Schwanz vor meinem Foto auf deinem Monitor sitzt. Dafür musst du dich nicht schämen, mir gefällt das wenn du mich als geile Blondine ansiehst und mich begehrst. Vielleicht würde ich auch schon vor Lust auslaufen wenn ich dich sehen könnte? Vielleicht wären wir ja das perfekt Sexteam? Aber du solltest auch eine coole Einstellung haben und genau so viel Wert auf Spaß ohne Verpflichtungen legen. Auch sollte dir Diskreten ebenso wichtig sein.

Mir macht die ganze Sache nur Spaß wenn es richtig relaxt und ungezwungen abgeht. Wer mit Gefühlen und Klammern anfängt ist bei mir total falsch und sollte liebe auf eine Partnervermittlungsseite gehen. Sollte es dir auch nur um das Eine gehen und solltest du mir zusagen, dann darfst du mich gerne in meiner kleinen, kuscheligen Wohnung besuchen kommen, wo wir nach Herzenslust zusammen rumvögeln können. Ich sage wie es ist, darum geht es doch!
Besonders schätze ich es wenn man mir anfangs ordentlich meine Fickritze leckt, dann läuft mein Saft und ich genieße dieses orale Vorspiel ungemein. Und ich werde deinen Einsatz natürlich gebührend honorieren. Du merkst schon wie frech ich bin und je geiler ich werde desto frecher und schmutziger werden meine Worte werden. Aber das sollte für dich doch kein Problem darstellen.

Wie du auf meinem zweiten Foto sehen kannst habe ich einen schön rasierten, sexy Anus, der sich bei einer Verabredung auch immer über einen Besuch freut. Ja ein geschmeidiger Arschfick gehört für mich einfach zu einer gelungenen Sexverabredung dazu. Dabei ist es egal wie dick dein Teil sein sollte. Bis jetzt habe ich noch jedes Teil in meinen Arsch bekommen und je fetter desto intensiver ausgefüllt fühlt es sich an.

So bevor ich jetzt noch mehr aus dem Nähkästchen plaudere höre ich lieber auf und schieße den Ball in deine Hälfte. Nun bist du dran mir etwas über dich zu erzählen.

„Inka, 29, Willich: Freches Mädel steht auf das diskrete Sexvergnügen“ weiterlesen

Neele, 27, Wolfenbüttel: Gelangweilte Mutter wünscht sich heiße Sexverabredungen

Dicke nackte intimrasierte Frau

Ich bin die Neele ein liebenswertes Mädel mit einem Hang zum Chaos und dauerndem Lachen. Nun was ich sagen. Momentan ist mein Leben ziemlich öde und es nur ehrlich zuzugeben, dass ich zu einer drallen, fickrigen Mama geworden bin. Ich denke dieses Schicksal teile ich mit vielen anderen jungen Frauen.

Und dazu kommt noch, dass ich für die Männerwelt total unattraktiv geworden bin. Die riechen wohl auf 10 Kilometer Entfernung, dass ich eine Mutter bin und machen dann einen großen Bogen um mich. Und sobald das erwähne bin ich sowieso raus aus dem Spiel.
Irgendwo habe ich mal gelesen, dass viele Typen total auf Poppen mit Müttern stehen, aber ich habe keine Ahnung wer das geschrieben hat. Ich kann diese Erfahrung überhaupt nicht bestätigen. Deswegen habe ich mich ja auch auf dieser erotischen Datingseite registriert in der Hoffnung so jemanden zu finden, der sich nicht so leicht abschrecken lässt.
Immerhin geht es mir nur ums Poppen. Das sollte doch eigentlich ziehen? Auf tiefe Emotionen und emotionale Bindungen kann ich gerne verzichten. So etwas bringt nur Probleme und Stress. Und dafür habe ich gerade keine Kopf.

Ich habe schon so lange keinen echten Schwanz mehr in mir gespürt und mal wieder am ganzen Körper geküsst und liebkost zu werden wäre auch sehr schön und vor allem erregend. Schmerzlich vermisse ich die Berührungen gieriger Männerhände, die mich überall anfassen und erregen. Es stört mich immer nur als Mutter gesehen zu werden – das asexuelle Wesen. Das bin ich nämlich überhaupt nicht!
Seit der ganzen Misere führe ich überhaupt kein aktives Sexleben mehr. In mir ist so viel aufgestaute Leidenschaft, die muss dringend rausgelassen werden. Also stelle dich auf eine größere Orgie ein, wenn wir zusammen loslegen sollten.
Wir machen online was und trinken dann zusammen ein leckeres Glas Wein zum locker werden und dann kann es zügig zur Sache gehen. Wenn ich schon daran denke fließe ich untenrum schon aus. Stelle dich auf eine gierige Frau ein, die dich und deine Potenz fordern wird. Also vorher bitte keinen Runterholen, ich benötige dann deine ganzes Manneskraft. Es wäre schön wenn wir mindestens zwei Fickrunden einlegen würden.

„Neele, 27, Wolfenbüttel: Gelangweilte Mutter wünscht sich heiße Sexverabredungen“ weiterlesen

Alina, 25, Hanau: Devote junge Frau mag Soft-SM

Jungsklavin

Diese devote Stellung auf meinem Foto ist eigentlich mehr als Scherz gedacht, aber es steckt auch etwas Wahrheit dahinter. Der Reiz der Unterwerfung hält mich schon manchmal gefangen, auch wenn es viel Mut kostet.
Ein kurzes Affärchen, dass aus einem eigentlichen One-Night-Stand entstanden ist hat mich auf den BDSM-Geschmack gebracht. Leider konnte ich dies nicht weiter vertiefen. Deswegen habe ich mich nun hier registriert.

Bewusst habe ich mich gegen SM-Annoncen in den einschlägigen Anzeigenportalen entschieden, denn ich hatte es mal kurz dort probiert und dort waren mir die ganzen Typen viel zu schräg und zu krass drauf.
Ich bin ja noch blutige Anfängerin und möchte es auch nicht übertreiben. Langsam in die Materie einsteigen und maximal etwas Soft-SM ausprobieren. Mehr will ich ja gar nicht.
Mir geht es auch mehr um die Atmosphäre und das erotische Rollenspiel in dem ich die devot Sklavin oder Zofe verkörpere.

Also nimm nur Verbindung auf, wenn es dir auch mehr um Sex und erotisches Spiel als um absolute Kontrolle und BDSM-Weltanschauung geht. Auch solltest du vertrauenswürdig und seriös sein. Ein Alter zwischen 30 und 40 Jahren würde mir gut gefallen. Wir können uns ja etwas beim Chatten austauschen oder lieber gleich zum Handy greifen.

Alessia, 47, Detmold: Rubensweib sucht Lover

Wie sagt man so schön? Ich bin offen für alles, also sagen wir für fast alles. Extreme Dinge lehne ich ab. Damit meine ich mehr, dass ich für die verschiedensten Bekanntschaftsformen zu haben bin.
Bin da sozusagen ergebnisoffen. Freue mich auf eine interessante Unterhaltung und man wird sehen ob aus bei einem Smalltalk bleibt, den ich auch gerne mag, oder ob unsere Unterhaltung mehr Substanz birgt, die ein weiteres Näherkommen naheliegt.

Auch gegen Dates mit sexuellem Hintergrund habe ich nichts einzuwenden, immerhin bin ich solo und kann etwas Spaß im Bett durchaus vertragen. Es kommt natürlich immer darauf an wie man das formuliert.
Aber genauso bin ich auch mal für gemeinsame Spaziergänge oder einen netten Kinobesuch zu haben. Ob intim oder platonisch, man weiß nie was daraus erwächst und manchmal wird aus der platonischen Bekanntschaft eine heiße Affäre oder eine neue Liebesbeziehung. Und genauso kann aus einem spontanen Sexintermezzo auch mehr werden.

Dabei solltest du dir vollkommen im Klaren darüber sein, dass ich kein Strich in der Landschaft bin. Rubenslady trifft es da schon besser.
Meine Brüste sind riesig und hängen dementsprechend und auch mein Allerwerterster ist üppig ausgestattet.
Egal was du mit mir vorhast, meine Figur sollte dich nicht stören. Wenn du ein Faible für vollschlanke Mädels wie mich hast, dann ist das schon einmal ein wichtiger Punkt.

Alissa, 46, Königswinter: Reife Lady will Freundschaftlichen Sex finden

Grüß Gott und herzlich willkommen online bei mir. Ich bin sozusagen im besten Mittelalter oder wie viele hier sagen würden: Mittelreif!
So findest du das beste aus zwei Welten, beziehungsweise Altersklassen bei mir.
Ich bin alt genug um schon vieles ausprobiert zu haben und nach und nach sexuelle Tabus abzulegen und die Liste an Dingen, die ich mag zu vergrößern. Und gleichzeitig bin ich noch jung genug um sexy und knackig zu sein. Denn das bin, wie meine Fotos beweisen.
An mir sitzt alles an der richtigen Stelle und ist glatt, straff und verheißungsvoll.
Ich bin eine ausgemachte Cineastin, liebe Wasser am Meer und im Thermalbad und betreibe intensiven Reitsport und besitze auch ein eigenes Mietpferd. Ja ich kann mir die dummen Sprüche schon vorstellen, die jetzt durch die Köpfe geistern.
Aber es stimmt. Der Sport trainiert das Becken und auch alle anderen Teile des Körpers gut und ich reite auch gut und gerne auf Männerschwänzen. Das ist wirklich eine meiner Lieblingsstellungen, unabhängig von meinem Reitsport. Und ich habe auch als Gag schon beim Ficken meine Reitstiefel angehabt. Ich mag bei dieser Stellung, dass ich das Tempo und die Intensität bestimmen kann. Außer der Mann macht alles zunichte indem er einfach gleich abspritzt. Was aber verzeihbar ist, denn es ist ja einfach ein geiles Gefühl für uns beide.
Nun bin ich aber doch zu sehr ins sexuelle abgeglitten. Das wollte ich eigentlich gar nicht. Sonst kommen die Jungs nur auf dumme Gedanken und wollte mich nicht zu billig präsentieren.
Denn ich mag es gar nicht so unpersönlich und nur rein auf körperliche Freuden fixiert bei einem Date. Also ich mag diese Freuden schon, aber ich suche mehr nach freundschaftlichen Sexkontakten, wo man nicht nur den Körper des Anderen in- und auswendig kennt, sondern sich auch super miteinander versteht und sich auch gerne und lange miteinander unterhält und als Würze auch mal sexlose Aktionen zusammen unternimmt. Dann macht der nächste Fick wenn man sich zugetan ist gleich doppelt so viel Freude.