Aura, 28, Landshut: Wo sind die dominanten BDSMkontakte, die mich beherrschen wollen?

geknebelte Frau mit Nippelklemmen

Mein Profilbild polarisiert sicherlich, aber ich dachte ich haue mal voll auf die Kacke und zeige was mich anmacht und wie ich drauf bin. Ich ticke halt doch eher krass und wohl kaum für den durchschnittlichen Otto-Normal-Vanilla geeignet. Mir ist an außergewöhnlichen SMtreffen gelegen und suche dafür geeignete BDSMkontakte aus meiner mittelbaren Umgebung.

Bin ja selbst eher devot veranlagt mit einer kleinen Prise Masochismus und liebe es mich von einem dominanten Herrn stimulieren zu lassen. Dabei sind verbale Demütigungen und Schläge mit der Peitsche oder der flachen Hand, genau wie eine Ohrfeige, keine Tabus für mich. Auch schmerzhafte Nippelfolter geilt mich an und lässt meinen Fotzensaft fließen. Ich besitze selbst Nippelklemmen mit Ketten daran und könnte dies und auch anderes SMspielzeug mitbringen oder dir zur Verfügung stellen, solltest du mich besuchen kommen.

Bei mir ist es möglich seine dominante Lust richtig auszuleben. Dennoch sollten wir vorher ein ausführliches Gespräch über meine Grenzen und absoluten No-Gos führen. Besonders bevorzuge ich psychische Dominanz, aber eben auch leicht schmerzhafte Lustfolter. Besonders wenn man mir dosierten Lustschmerz zufügt und zeitgleich mit meiner Erregung spielt ist es um mich geschehen. Das bringt mich an den Rand des Wahnsinns. Du kannst mir auch die Nippelklemmen anlegen und Gewichte an die Kette hängen, so dass meine Nippel schmerzhaft langgezogen werden und bei jeder Bewegung schmerzen. Aber es gibt ja auch noch andere Toys, die fies und erregend zugleich sein können.

Natürlich werde ich auch gerne mit Bondageseilen oder Lederfesseln hilflos fixiert. Auch Knebel mag ich, weil sie einen so demütigend sabbern lassen und jeglichen Protest im Keim ersticken. Wenn es ausgemacht ist, begebe ich mich total in deine Hände und liefere mich dir aus. Dann kannst du mich gefesselt bestrafen, erregen oder mich als einfach als sexy Fesselobjekt in der Wohnung stehen oder liegen lassen. Wir werden auch zusammen experimentieren und meine Schmerzgrenze gemeinsam herausfinden und vielleicht sukzessive erweitern. Auch heißes Kerzenwachs eignet sich um mich meinen Grenzen näherzubringen oder mich noch folgsamer werden zu lassen.

Meinst du, dass du der passende BDSMkontakt bist um mich eingehend zu „behandeln“ und mich meiner devoten Seite näherzubringen?

Nanami, 27, Salzgitter: Zierliche Japanerin mag unverbindlichen Sex

Nackte Asiatin mit Sushi auf dem Körper

Manchmal denke ich wir asiatische Frauen gehören zu den am meisten unterschätzten Frauen in Deutschland. Von wegen schüchtern und zurückhaltend. Das gilt für mich keineswegs. Ich bin schon seit Ewigkeiten in Deutschland und studiere hier. Da bleibt nicht viel Zeit für einen festen Lebensgefährten, das spare ich mir für später auf. Mir reicht es jemanden zu finden mit dem man sporadisch Sex haben kann, der einen zu nichts verpflichtet. Ich lebe ja schon seit über zwanzig Jahren in Deutschland und mir gefallen deutsche Kerle sowieso viel besser als japanische Männer. Also bin hier am richtigen Platz. Die Deutschen sind einfach kräftiger gebaut und das meine ich in jeglicher Hinsicht, wobei mir die Schwanzgröße eigentlich recht egal ist. Besonders schätze ich, dass sie nicht diese nervige zurückhaltende Art darauf haben wie die Asiaten. Die trauen sich nichts und fragen immer tausendmal. Ist doch viel besser, wenn ein Mann klare Ansagen macht und sich auch mal traut einen richtig anzufassen und keine Hemmungen hat es einem heftig zu besorgen. Allerdings gilt natürlich dennoch, dass auch von mir ein Nein ein Nein bleibt.

Ich kenne deine persönliche sexuelle Präferenz nicht, aber vermutlich machen dich sexy Japanerinnen an, sonst hättest du diesen Text vermutlich nicht bis an diese Stelle gelesen. Und ich kann dir versichern, dass wir bei weitem nicht so scheue Rehlein sind, wie landläufig angenommen wird. Also vergesse den Mythos der schüchternen Asiatinnen. Die meisten meiner japanischen Freundinnen sind hingegen sexuell sehr selbstbestimmt und leben sich gerade in jungen Jahren voll aus. Sie und ich haben auch One-Night-Stands und wenn uns ein Kerl gefällt, dann kann man auch mal ganz schnell zusammen im Bett landen. Purer Sex ohne Verpflichtungen ist sowieso genau das, woran ich gerade Interesse habe.

Alexia, 30, Neunkirchen: Cuckoldpaar gibt Ehefrau zum Sex frei

Blondine nackt im Bad

Dieser Profiltext wird von mir auch im Namen von meinem Ehemann verfasst. Vermutlich ist sein Foto für dich nicht so von Belang, aber bei Bedarf senden wir dir gerne eines zu. Fakt ist, dass mein Mann seine Ehefrau, also mich, mit anderen Männern teilt. Dabei mag ich es mich ganz von meiner luderhaften Seite zu zeigen und sehe dies als eine besondere Auszeit ohne Regeln an. Das bedeutet auf gut deutsch, dass ich mich gerne als absolutes Bumsstück sehe und du bei mir ordentlich rangehen kannst. Im normalen Leben sieht das natürlich ganz anders aus, aber in diesem Fall wirst du mich als versautes Bumsluder erleben, dass sich vor den Augen seines Ehemanns durchbumsen lässt.

Dabei bin ich natürlich sehr froh einen so aufgeschlossenen Mann zu haben, der in seiner Rolle als Cuckold voll aufgeht. Diese Art von Cuckold-Partnerschaft pflegen wir jetzt schon seit über einem Jahr und es klappt wunderbar. Keine Eifersucht und unsere Ehe läuft wunderbar. Und wir haben übrigens auch immer noch Sex zusammen, falls es dich interessieren sollte. Aber du wirst mich bei unserem Cuckold-Date natürlich ganz für dich alleine haben. Er wird nur in einiger Entfernung sitzen und uns zusehen. Er begnügt sich gerne mit der Zuschauerrolle. Bist du dabei bei dieser speziellen Orgie?

Ich habe wirklich Glück mit solch einem Ehemann gesegnet zu sein. Immerhin kann ich meine sexuelle Freiheiten voll auskosten, während er mir treu ergeben bleibt. Und wir genießen es beide so wie es ist.

Mein Ehemann schaut mir beim Poppen zu

Vor knapp anderthalb Jahren kam er mit dieser verrückten Idee zu mir, dass ich mich von fremden Männern vor ihm abficken lassen soll. Ja, es war sogar sein Wunsch. Es hat etwas gedauert, aber dann haben wir uns getraut es auszuprobieren und sind beide auf den Cuckolding-Geschmack gekommen. Manchmal hatten wir sogar zwei Typen zu uns eingeladen und einer hat mich von hinten gepoppt, während der andere seinen Schwanz in meinem Maul hatte. Das wurde aber schnell unübersichtlich und nun bevorzugen wir es, dass ich es nur noch mit einem Mann treibe. Das ist für alle viel entspannter.
Sollte es mit dir ein grandioses Sexerlebnis werden, dann könnte man sich auch vorstellen, dass du unser fester Fickfreund wirst.

Regula, 26, Basel: Ich suche Typen für AO-Sex

Blondine zeigt ihre Zunge

Hallo, ich bin die Regula und lebe in der Schweiz, aber da ich in Basel ja grenznahe zu Deutschland wohne sind mir auch deutsche User willkommen. Es ist ja kein Problem über die Grenze zu fahren um uns einen schönen gegenseitigen Fickbesuch abzustatten. Bei mir gibt es aber immer nur AO-Poppen, also komplett ohne Kondom ficken. Ich komme einfach nicht mit diesem nervigen Gummi klar. Das verdirbt mir komplett meine Lust. Ich will deinen Penis in echt spüren und auch auf meiner nackter Haut spüren.

Keine Ahnung, ob das eine psychische Sache ist, aber ich komme auch nicht richtig mit Kondom. Außerdem liebe ich es einen Schwanz zu blasen oder selbst geleckt zu werden. Bin halt eine echte Oralliebhaberin, die auf intensiven Oralsex steht. Dabei schluckt man auch so viele Körperflüssigkeiten, da kann man auch gleich AO-Sex haben, denn da kommt es dann auch nicht mehr drauf an.

Wenn man solch gewagten Sex miteinander erleben möchte kommt es natürlich besonders auf Hygiene und Gesundheit an. Ich bin immer sauber und teste mich regelmäßig. Ohne einen aktuellen Test gibt es auch keinen Geschlechtsverkehr mit mir. Und solange wir uns regelmäßig miteinander verlustieren, sollte auch keiner von uns Zweitsexpartner nebenbei haben. Sollte das für dich in Ordnung gehen können wir ja mal ein Kennenlerndate wagen.

„Regula, 26, Basel: Ich suche Typen für AO-Sex“ weiterlesen

Anna, 33, Stralsund: Tätowierte Frau möchte einen Sexfreund kennenlernen

Tätowierte Titte

Ich bin eine wilde, temperamentvolle und tätowierte Frau, deren leichte Dickleibigkeit zu entschuldigen ist. In meinem Bekanntenkreis bin ich ich für meine stürmische und auch etwas frivole Art berühmt und berüchtigt. Viele bezeichnen mich auch als extrem leidenschaftliches Energiebündel und ich gestehe ganz offen, dass ich Sex in allem möglichen und unmöglichen Formen liebe. Abwechslung und immer mal wieder eine neue Sexvariante ausprobieren ist mir sehr wichtig, denn ich verabscheue Eintönigkeit – vor allem im Bett.

Mittlerweile bin ich schon 33 Jahre alt und bin immer noch dabei meinen Körper nach und nach mit neuen Tattoos zu schmücken. Meine rechte Titte hat schon ein sehr großes Tattoo und ich finde es schmückt meine üppige Brust sehr gut. Vielleicht kommst du ja mal in die Gelegenheit es näher zu betrachten. Da ich auch eine Pragmatikerin bin nutze ich lieber das Internet für meine prickelnden Abenteuer. Ist einfach leichter und effektiver. Aktuell suche ich einen ungezwungenen Sexfreund, der mich öfters mal für ein paar geile Liebesstunden besuchen kommt.

Total toll wäre es natürlich wenn du ebenfalls tätowiert bist. Ist ja klar, dass ich da voll drauf abfahre als Tattooliebhaberin. Aber ich geben auch Kerlen ohne Körperkunst eine Chance, denn letztlich kommt es ja darauf an, dass mich anziehend, sympathisch und dann ausziehend findet. Wobei mich so ein tätowierter Penis ja schon mal interessieren würde. Aber vielleicht entdecke ich ja noch einen in meinem Leben. Bin ja noch jung und ich werde ja sicherlich noch einige Penisse zu Gesicht bekommen. Aber jetzt geht es ja erstmal um dich, meinen eventuellen zukünftigen Sexfreund.

Soll ich dir ein kleines Geheimnis verraten? Okay, weil du es bist. Bei mir ist sogar meine Muschi tätowiert. Hast du schon mal ein Muschitattoo ganz nahe gesehen? Ich zeige es vermutlich gerne und wenn du dann sowieso schon ganz nahe bist, dann kannst du auch gleich mal deine Zunge reinstecken und mir ein paar erregende Gefühle bereiten. Auf Cunnilungus stehe ich nämlich auch extrem. Oder falls dir dieser Begriff nichts sagt auf gut deutsch: Ich liebe Mösenlecken und meine Möse wird es dir danken, wenn du dich sie ausgiebig leckst und lutscht. Also nicht nur sie, sondern auch ich schätze Typen, die einer Frau das volle erotische Verwöhnprogramm gönnen. Und ich versichere dir, du wirst danach auch nicht zu kurz kommen. Wenn man richtig angegeilt hat, dann kenne ich keine moralischen Grenzen mehr und mache jeden perversen Schweinekram mit.

Hört sich das nicht gut an? Hast jetzt Bock eine mollige tätowierte Frau kennenzulernen? Ich erwarte deine Nachricht.

Naomi, 28, Erfurt: Schwarzes Girl ist an Sexbekanntschaften interessiert

Schwarze Megatitten

An mir gibt es einiges zum betrachten, so entspreche ich doch der typisch afrikanischen Frau mit großer Oberweite und einer allgemein sehr weiblichen Erscheinung. Dabei habe ich nur noch afrikanische Wurzeln in mir und bin nicht zu hundertprozent afrikanisch. Aber das das scheint bei mir schon gereicht zu haben um diese Megaeuter wachsen zu lassen. Früher haben mich diese riesigen Schwabelltitten genervt, aber mittlerweile habe ich mich mit ihnen angefreundet und finde sie selbst sehr geil. Lutsche manchmal selbst an ihnen rum und habe mich auch daran gewöhnt, dass sich Männer meistens mehr mit meinem Dekollete unterhalten als mit mir. Aber ab und zu könnte man sich schon mal in die Augen schauen. Aber ich sehe es als eine Art Vorteil gegenüber anderen Frauen, denn mit einer großen Oberweite kommt man schon beim männlichen Geschlecht schon besser an. Ist halt einfach so.

Ich lebe mittlerweile seit 5 Jahren in Deutschland, vorher war ich in Frankreich. Spreche aber gut deutsch, da in meiner Familie immer deutsch gesprochen wurde. Leider habe ich aktuell keinen Job, dafür aber viel zu viel Zeit. Um die Zeit bis ich wieder in Lohn und Brot bin sinnvoll zu überbrücken möchte ich unverbindliche Sexbekanntschaften finden, die mir diese Zeit etwas versüßen. Irgendwas muss man ja machen. Bin auch nicht wirklich auf Beziehungssuche, es geht mir echt nur um Bettfreuden. Aber wenn sich aus einem erotischen Techtelmechtel doch mehr ergeben sollte, dann ist das auch gut. Ich glaube an das Schicksal und mache keine Pläne. Es kommt doch eh alles anders.

Hast du schon mal mit einer schwarzen Frau geschlafen? Das ist ein unbeschreibliches Vergnügen. Ich sehe nicht nur aus wie Schokolade, ich schmecke auch so. Ja, auch meine Muschisaft ist süß und lecker. Vielleicht kannst du mal davon probieren. Es wäre dennoch nett, wenn du darauf verzichten würdest mich als „Schokobaby“ zu bezeichnen oder mich zum twerken aufzufordern. Nicht jeder schwarze Frau kann das automatisch perfekt. Ich habe zwar einen geilen, drallen Hintern, bei dem auch viel wackelt, aber twerken kann ich echt nicht.

Ich schätze weiße Männer, denn die sind im Normalfall einfach etwas höflicher und gehen mehr auf die sexuellen Wünsche einer Frau ein. Das ist mir schon aufgefallen. Wenn man mir etwas entgegenkommt, dann zeige ich mich im Gegenzug auch sehr großzügig und lasse vieles bei mir zu. Und natürlich darfst du dich auch ausgiebig mit meinem üppigen schwarzen Tittenfleisch beschäftigen. Mir gefällt es, wenn ein Mann total verrückt auf meine Titten ist und nur zu gerne lasse ich ihn gewähren und provoziere seine Geilheit mit heftigem Tittengewackel während ich mich über ihn beuge oder auf ihm reite.

Zugegebenermaßen verliere ich manchmal beim Bumsen etwas die Kontrolle über mich. Dann kann es passieren, dass ich krasse perverse Dinge sage und mache. Aber ich denke, die meisten Typen werden von einer perversen Lady im Bett eher angenehm überrascht sein. Du doch sicherlich auch. Und vielleicht kommt es ja auch gar nicht weit. Erst müssen wir überhaupt eine Sexbekanntschaft aufbauen und dazu müsstest du erst Verbindung mit mir aufnehmen.

Pia+Tom, 27+30, Düren: Versautes Paar sucht Mitspieler

Sie bläst ihm einen

Wir sind ein junges und frivoles Pärchen, dass aktuell neue Liebesdinge ausprobieren möchte. Wir verfügen beide über gestählte Bodys und sind beide sehr sportbegeistert. Das schließt intensiven Bettsport natürlich ein. Er hat tolle Bauchmuskeln und einen großen, dicken Penis. Sie ist schlank und hat pralle gemachte Titten, die ihr sehr guttun. Das bedeutet auch, dass wir einen ebenso sportlichen Mitficker suchen. Dickbäuche ohne Kondition passen einfach nicht gut zu, sorry falls dies etwas überheblich klingen sollte. Aber man soll klar sagen was man sucht und außerdem sind wir echt liebenswürdige Menschen ohne Allüren. Auch wollen wir keine anderen Paaren kennenlernen, denn wir wollen halt einen MMF-Dreier ausprobieren. Vor allem unsere Sie ist ganz erpicht darauf mal zwei Schwänze in sich zu spüren.

Ein flotter Dreier mit einem fremden Mann stellen wir uns sehr reizvoll vor. Natürlich sollte man auch sehen, ob sich alle sympathisch sind. Dafür sollten man nach eingehender Onlinekommunikation mal zusammen einen Kaffee trinken gehen. Unser Er ist nicht schwul, hat aber kein Problem mit einem anderen Schwanz und ist auch mal neugierig den vielleicht mal anzufassen oder kurz in den Mund zu nehmen. Das ist aber optional und nicht so wichtig.

Viel wichtiger ist uns der Threesome, bei dem sie mal gleichzeitig von vorne in den Mund und von hinten hinten den Arsch gepoppt wird. Auch beide Löcher gleichzeitig beim Sandwichsex gefüllt zu bekommen würde sie gerne mal wagen. Wird dann wohl etwas akrobatisch, aber man hat ja Zeit zum experimentieren. Auch abwechselndes Bumsen anal und vaginal könnte oder sollte auf dem Sexprogramm stehen. Aber letztlich kann man viel planen, aber sobald man real nackt aufeinander trifft ist doch sowieso alles anders. Da machen wir uns überhaupt keine Illusionen. Hauptsache alle haben Spaß, es wird versaut, lustig und am Ende ist jeder befriedigt.

Wir sind herrlich unkompliziert, er ist eifersuchtsfrei und findet es eher total geil mal einen fremden Schwanz beim Bumsen seiner Freundin hautnah zu sehen. Wir sollten uns gut miteinander verstehen, aber der Sex sollte eindeutig im Mittelpunkt stehen. Für romantische Gefühle ist kein Platz wenn du uns besuchen kommen solltest. Das Thema Liebe sollte nie aufkommen. Aber dies sollte ja jedem normalen Menschen klar sein, aber leider sind hier ja leider nicht nur normale Leute online. Daher dieser kleine Hinweis am Rande.

„Pia+Tom, 27+30, Düren: Versautes Paar sucht Mitspieler“ weiterlesen

Tia, 46, Marl: Erotikdates mit Natursekt sind mein Ding

Nackte Blondine pinkelt draußen

Ich fahre wirklich total auf Natursekt ab und dafür bin möchte ich die passenden Pinkelpartner finden. Stelle mir richtig schön ungezwungene Erotikdates vor, bei denen wir unseren goldenen Urin frei laufen lassen und auch miteinander rumbumsen und dabei auch mal spontan pissen. Ich persönlich mag es mal frisch aus dem Penis angepinkelt zu werden, aber dafür die richtigen die richtigen Kontakte zu finden stellt als zunehmend schwierig heraus. Eine gewisse perverse Grundeinstellung ist ja gut dafür, aber die meisten sind einfach total perverse seltsame Typen mit denen ich nichts zu tun haben will. Gibt es auch seriöse User, die einfach meine spezielle Neigung teilen, ohne total assig rüberzukommen? Wäre toll, wenn du so einer wärst.

Normaler Geschlechtsverkehr ohne kleine Perversionen wird für mich zunehmen uninteressanter. Teilweise komme ich beim normalen Blümchensex gar nicht mehr zum Orgasmus. Natürlich ist nichts gegen ein paar prickelnde erotische Stunden einzuwenden, aber ohne Natursektkick fehlt mir ein entscheidender Stimulus. Um etwas genauer meine Vorlieben zu erklären: Ich mag es sowohl aktiv Natursekt zu spenden, als auch passiv zu empfangen. Und ich bestehe auch auf Sex. Also nicht nur rumpissen um seinen Fetisch auszuleben, sondern auch Sex miteinander haben. Manche sind ja schon so fetischistisch drauf, dass es ihnen gar nicht mehr ums Bumsen geht. Das ist bei mir nicht der Fall. Mir gefällt die Mischung aus beidem.

Jetzt muss ich noch etwas gestehen. Ich habe auch eine Art Freund, der meinem Pinkelfetisch gar nichts abgewinnen kann. Aber es ist für ihn in Ordnung wenn ich dies mit einem fremdem Mann auslebe. Er will aber davon nicht viel mitbekommen. Also bei mir zu Hause ist ein erotisches Date nicht möglich, bleibt also nur noch ein Hoteltreffen, oder ich besuche dich bei dir zu Hause. Wäre für einen netten Gleichgesinnten auch durchaus bereit ein paar Kilometer mit dem Auto zurückzulegen. Ist jetzt echt schon eine gefühlte Ewigkeit her, dass man mir über meine Titten oder ins Gesicht gepinkelt hat und ich vermisse es schon mal wieder intensive Natursektspielchen real erleben zu dürfen. Bin also durchaus bereit auf dich zuzugehen.

Anica, 31, Witten: Willst Du Sex mit einer Schwangeren verabreden?

nackte Schwangere mit dicken Milchtitten

Ich bin Anica und nähere mich dem siebten Schwangerschaftsmonat und habe bereits einen prallen Babybauch. Dummerweise wird meine Geilheit im selben Maße größer wie mein Babybauch wächst. Hattest du schon mal ein Sexverhältnis mit einer Schwangeren? Vermutlich nicht, so etwas ergibt sich in der Regel ja nicht alle Tage. Warum ich niemanden habe, der es mir besorgt und warum ich mich hier öffentlich zur Schau stelle und mich für Intimitäten anbiete möchte ich an dieser Stelle nicht ausführen. Aktuell ist mir mein vibrierender Zauberstab, die einzige Sexbefriedigung die ich erhalte. So kann das nicht mehr lange weitergehen.

Meine Hormone spielen total verrückt und ich renne ständig mit ausgefahrenen Nippel und feuchter Muschi durch die Gegend. So spitz habe ich mich schon lange nicht mehr gefühlt. Eventuell bist du ja der Richtige, der mich die nächsten Wochen gelegentlich besuchen kommt und sich erbarmt einer schwangere Frau zu befriedigen? Mit mir gehen zwar keine akrobatischen Höchstleistungen mehr im Bett, aber genussvoller Sex ist mit mir schon möglich.

Mittlerweile habe ich auch extreme Milchtitten bekommen und wenn du lieb und brav bist, darfst du da auch mal dran lutschen und saugen. Ich bin zwar schwanger, aber wahrhaft kein Engel. Vielmehr stehe ich auch auf krassen Dirty-Talk dabei. Wenn ich in Fahrt komme, dann sprudeln die obszönen Worte nur so aus mir raus. Und bisher habe ich noch jeden Mann zum Abspermen gebracht. Nicht alleine mit meinen Worten, aber schon mit meinem Mund. Aber ich will ja höchstens Anblasen, denn schließlich will ich deinen Schwanz in meiner Schwangerenmuschi spüren. Kannst auch schön in mir abspritzen, denn schwanger kann ich schließlich nicht mehr werden. Das einzige praktische an der ganzen Angelegenheit. Aber nur wenn du auch gesund bist.

„Anica, 31, Witten: Willst Du Sex mit einer Schwangeren verabreden?“ weiterlesen

Alicia, 32, Pforzheim: Pornokinotreffen verabreden

Hallo liebe Erotikfreunde. Ich bin ein sehr spezielles Girl mit sehr speziellen Vorlieben. So liebe ich zum Beispiel das frivole Ausgehen und es gibt mir immer wieder einen geilen Kick mich mit Fremden im Pornokino zu treffen und unanständige Dinge zu machen. Da ich auch gerne mit meinem Cabrio umherfahre für einen schönen Erotikkick verabrede ich mich in ganz Baden-Württemberg zum Sex. Aber natürlich bevorzuge ich ein Pornokino in meiner Nähe wie das Bal d’Amour, wo ich öfters mal anzutreffen bin.

Zu meiner Sicherheit habe ich immer einen Begleiter bei bei mir, der sich aber sehr dezent im Hintergrund halten wird und im Normalfall nie eingreifen wird. Außer du akzeptierst mein Nein nicht. Ich richte mich mit hauptsächlich an Männer und Paare. Wobei ich bei Paaren auch mit der Frau rummache. Aber auch reine Blastreffen reizen mich. Habe schon öfter einem Kerl bei laufendem Pornofilm seinen Schwanz gelutscht. Auch fummeln und natürlich richtiger Sex mag ich. Während dem Film sitzt der Kerl im Kinosessel und ich setze mich mit meiner nassen Muschi auf ihn und reite ihn beim laufenden Film den Schwanz ab. Kondome sind natürlich Pflicht bei solchen Aktionen. Ich weiß nicht ganz genau mit wem ich es zu tun habe.

Aber man muss auch nicht zu viel planen. Manchmal macht es auch einfach Spaß sich zu verabreden und zu sehen wie man beide gerade drauf ist. Andererseits finde ich manchmal auch ein kleines Rollenspiel witzig. Man kann so tun, als ob man zufällig ins Gespräch kommt und dann geht es los. Wir besprechen das vorher natürlich im Chat und Fotos von dir möchte ich auch vorher sehen. Es ist ja das Praktische daran, dass ich genau weiß was und wer auf mich zukommt. Wenn man einfach so ins Sexkino geht weiß man vorher nie genau wer einen angrabbelt. Da finde ich es viel besser sich vorher im Internet zu verabreden.