DieLustvolle, 33, Winterthur: Vermisse sexuelle Zuwendung und will Fremdgehen

Sexy Po im Slip und lange Beine mit halterlosen Strümpfen

Vorerst musst du mich gesichtslos und namenlos ertragen, aber das ändert sich bestimmt bald sobald wir eine Kommunikation aufgebaut haben. Ich muss halt etwas vorsichtig sein, denn immerhin handelt es sich hier ja um einen Seitensprungtreffen was ich versuche zu organisieren. Bin ja schon länger vergeben und in einer weitgehend glücklichen Partnerschaft gefangen. Dennoch vermisse sehr den schamlosen und triebhaften Sex aus den Anfangszeiten unserer Partnerschaft. Ich benötige dringend eine Art Erotikabenteuer bei dem man Adrenalinpegel gerne etwas hochschnellen darf. Es wäre schön dieses Feuer der Lust mal wieder in sich zu spüren und voller Gier übereinander herzufallen. Ein fremder Mann der mir die Klamotten vom Körper reißt, denn ich bespringen will- bei diesem Gedanken werde ich sehr erregt.

Wir sind verheiratet und als verheiratete Frau ist schwer sich mal schnell eben irgendwo Sexbefriedigung zu holen, wenn man gerade wieder unter akuter Geilheit leidet und der Ehepartner keine Lust hat. Der Alltag erweist doch zuweilen als echter Lustkiller. Ein spontaner Seitensprungpartner, der gelegentlich auch mal spontan höchst erregende Glücksgefühle in mir erzeugen könnte wäre gerade wirklich angebracht. Auch wenn ich nur ein paar Stunden aus meinem Hausfrauendasein erlöst und mich ordentlich rannimmt. Ich bin an dem Punkt an dem ich bereit bin dieses Risiko dafür einzugehen. Aber es lässt sich gut organisieren und ich bin mir sicher, dass wir nicht beim Fremdgehen erwischt werden. Zumal mein Mann ein sanfter Mensch ist und eher enttäuscht wäre. Dennoch lege ich es nicht drauf an. Ich möchte ihn nicht verletzen, sondern nur, dass es mir etwas besser geht. Kann sein, dass wir beide uns einmal oder mehrmals sehen werden. Aber es wird garantiert nicht ewig andauern. Es ist nur ein Moment in meinem Leben in dem ich diese lodernden Sexgefühle noch einmal erleben möchte.

Regula, 26, Basel: Ich suche Typen für AO-Sex

Blondine zeigt ihre Zunge

Hallo, ich bin die Regula und lebe in der Schweiz, aber da ich in Basel ja grenznahe zu Deutschland wohne sind mir auch deutsche User willkommen. Es ist ja kein Problem über die Grenze zu fahren um uns einen schönen gegenseitigen Fickbesuch abzustatten. Bei mir gibt es aber immer nur AO-Poppen, also komplett ohne Kondom ficken. Ich komme einfach nicht mit diesem nervigen Gummi klar. Das verdirbt mir komplett meine Lust. Ich will deinen Penis in echt spüren und auch auf meiner nackter Haut spüren.

Keine Ahnung, ob das eine psychische Sache ist, aber ich komme auch nicht richtig mit Kondom. Außerdem liebe ich es einen Schwanz zu blasen oder selbst geleckt zu werden. Bin halt eine echte Oralliebhaberin, die auf intensiven Oralsex steht. Dabei schluckt man auch so viele Körperflüssigkeiten, da kann man auch gleich AO-Sex haben, denn da kommt es dann auch nicht mehr drauf an.

Wenn man solch gewagten Sex miteinander erleben möchte kommt es natürlich besonders auf Hygiene und Gesundheit an. Ich bin immer sauber und teste mich regelmäßig. Ohne einen aktuellen Test gibt es auch keinen Geschlechtsverkehr mit mir. Und solange wir uns regelmäßig miteinander verlustieren, sollte auch keiner von uns Zweitsexpartner nebenbei haben. Sollte das für dich in Ordnung gehen können wir ja mal ein Kennenlerndate wagen.

„Regula, 26, Basel: Ich suche Typen für AO-Sex“ weiterlesen