Leona, 25, Weißenfels: Frivole Sie steht auf anregende Chats

Hallo Jungs (und Mädels). Zuerst möchte ich mal darauf hinweisen, dass ich 25 Jahre alt bin und sogar bald 26 Jahre alt werde. Immer wieder werde ich auf mein jugendliches Aussehen angesprochen und ich kann euch hiermit versichern, dass ich bei meiner Altersangabe nicht geflunkert habe. Mein Alter stimmt, ich sehe einfach nur so jung und mädelhaft aus. Ihr macht euch aber nicht strafbar wenn ihr mit mir versaute Dinge macht. Meistens geht es ja sogar von mir aus wenn die Gespräche schnell unterhalb der Gürtellinie gehen.

Ich verbringe gerne und viel Zeit im Internet. Das ist der ideale Ausgleich zu meiner anstrengenden Arbeit als Mechatronikerin. Auch in diesem Punkt überrasche ich wohl die meisten, denn dieser Job ist immer noch selten für eine junge, zierlich Frau. Aber es macht mir Spaß, nur bin ich abends so erledigt, dass ich nur noch Kraft habe mich an meinen Computer zu setzen und mich online etwas mit anderen Leuten auszutauschen.

Allerdings bin ich auch da wohl eher etwas männlich angehaucht. Ein frivoler Erotikchat ist gern gesehene Abwechslung vom Arbeitsstress und hilft mir zu entspannen. Ich tausche auch gerne mal ein paar intime Aufnahmen, aber auch nur wenn ich ein gutes Gefühl dabei habe. Man sollte immer erst ein paar Nachrichten miteinander wechseln, bevor man einen Chat startet und dann kommt es immer drauf an wie sich das Gespräch entwickelt. Man kann es ja nicht erzwingen. Manchmal habe ich echt Bock auf eine versaute Unterhaltung, aber es will sich einfach nicht die notwendige Stimmung aufbauen. Da ist es wie im realen Leben: Die zwischenmenschliche Chemie muss auch beim sexchatten passen. Und ich werde mich auch nicht als kostenloses Livegirl benutzen lassen. Ich mache nur was ich will und wann ich es will. Das sollte klar sein. Aber prinzipiell habe ich nichts gegen etwas gepflegtes Sexting einzuwenden, wenn es mit dem Chatpartner gut passt.

Brünette zeigt ihre dicken Schamlippen

Gratis Anmelden und alles sehen